Camping im Languedoc-Roussillon

Camping im Languedoc-Roussillon

Feinsandige Strände, stattliche Festungstädte, herrliche Velorouten ... was wollen Sie mehr?

Sie wollen dieses Jahr in den Ferien ins Languedoc-Roussillon? Eine sehr gute Wahl! Weite Strände und herrliche Panoramaaussichten erwarten Sie: von Carcassonne bis zum Canal du Midi und von Aigue-Mortes bis hin zum Pont du Gard!

Badeorte und Fischerdörfe

Die Region Languedoc-Roussillon liegt im Südwesten Frankreichs und erstreckt sich von der Provence entlang des Mittelmeeres bis zur Spanischen Grenze. Sonnige Aussichten für erholsame Strandferien! Hier erwarten Sie mondäne Badeorte wie Valras-Plage und Cap d’Agde und charmante Fischerdörfer wie Sète und Palavas. Für eine beeindruckende Landschaftskulisse im Landesinneren sorgen die Gebirgszüge der Cevennen mit den Hochplateaus und tiefen Schluchten.

Carcassonne und der Canal du Midi

Die Region Languedoc-Roussillon setzt sich aus zwei Provinzen zusammen. Dem Languedoc, benannt nach der alten Sprache “langue d’oc (Okzitanisch)”, die mit dem Katalanischen verwandt ist, und dem Roussillon, der südlichsten Provinz Frankreichs. Entdecken Sie hier die Weltkulturerbestätte Carcassonne und radeln Sie entlang des Canal du Midi durch diese einmalige Landschaft. Schlendern Sie durch die Gassen der Festungsstadt Aigue-Mortes und nehmen Sie ein Bad im Fluss unter dem Pont du Gard, einem römischen Aquädukt. Um Ausflugsziele müssen Sie sich hier keine Sorgen machen!

Ihr Klick zum Ferienglück

Direkt zu den Angeboten
Temperatur

Durchschnittliche Sommertemperatur: 29 Grad

Kultur

Carcassonne, mittelalterliche Festungsstadt und UNESCO Weltkulturerbe

Natur

Naturparks zum Wandern, Reiten und Kanufahren

Kulinarisches

Ein bekanntes lokale Gericht ist "Bullinade", ein Gericht mit Aal 

Souvenir

Ritter-Rüstung, Holzschwerter und Bogen (Carcassonne), Rotwein, Oliven, Feigen

AKTIV UNTERWEGS

Wasserspass im „Aqualand“

Freuen Sie sich auf einen aktiven Badetag in Cap d’Agde. Denn dort erwartet Sie nicht nur ein herrlicher, 14 km langer Strand sondern auch noch der gigantische Vergnügungspark „Aqualand“. Innerhalb des Aquaparks gibt es Wasserrutschen in allen Formen und Ausmassen. Auch sehr rasante! Bei dieser Gelegenheit lohnt es sich, um das Badevergnügen in den Familienferien auch mit dem Besuch von Agde zu kombinieren.

ESSEN und TRINKEN

Gourmets sind willkommen

Das Languedoc-Roussillon ist nicht nur ein Paradies für Sonnenanbeter sondern auch für Gourmets. In den Weingärten reifen die Trauben für Grenache, Merlot, Cinsaut, Cabernet Sauvignon und Chardonnay. Zu den kulinarischen Spezialitäten gehören der Bohneneintopf „Cassoulet“ oder der Blauschimmelkäse „Bleu des Causses“. 

SHOPPING

Einkaufen und Sightseeing

Zum Shoppen ist das Städtchen Aigus-Mortes zu empfehlen. Innerhalb der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Festungsstadt laden jede Menge Boutiquen und Souvenirgeschäfte zum Einkaufsbummel ein. Gleichzeitig können Sie die verschiedenen Sehenswürdigkeiten von Aigues-Mortes besichtigen. Dazu gehören beispielsweise die vollständig erhaltene Stadtmauer, das mittelalterliche Stadttor, der Wehrturm „Tour de Constance“, die Kirche „Notre-Dame-des-Sablons“ und die Salinen von „Les Salins du Midi“.

SEHENSWERT

Unbedingt besuchen: Carcassonne

Bei den Familienferien im Languedoc-Roussillon dürfen Sie den Besuch einer ganz bestimmten Sehenswürdigkeit nicht versäumen: die auf einem Hügel liegende Festung von Carcassonne. Die „Cité de Carcassonne“ gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und präsentiert sich als riesige, mittelalterliche Burganlage. Auch heute ist die von einem doppelten Mauerring umschlossene Altstadt übrigens bewohnt. Sofern möglich, sollten Sie den Besuch bis in die Abendstunden hinein ausdehnen. Denn am Abend wird die Festung von aussen wunderschön beleuchtet. Ein unvergesslicher Anblick.