Camping Steiermark

Trümpfe der Steiermark – Dachstein-Wanderungen und Dino-Begegnungen

Die Steiermark ist eine Super-Destination für die Campingferien. Eine Region, in der mit steilen Felswänden, wilden Wassern, Alpenseen und Weltkulturerbe viel Abwechslung geboten wird. Dazu noch kulinarische Spezialitäten und spannende Freizeitparks das sind doch Spitzenaussichten für die Familienferien!

Weingärten und Berggipfel

Die Steiermark, die gern als das "Grüne Herz Österreichs" bezeichnet wird, besteht zu mehr als 50 Prozent aus Wald. Im gebirgigen Norden befindet sich das Steirische Salzkammergut mit dem Dachsteinmassiv. Hier ragt der Hohe Dachstein eindrucksvolle 3.000 m in die Höhe. Hingegen ist der fruchtbare Süden von Kürbisfeldern, Obstplantagen und Weingärten geprägt. Im Gesäuse Nationalpark formt der Wind seine ganz eigenen Geräusche und saust den Bergwanderern in den Familienferien mit wildem Konzert um die Ohren.

Zeitreise durch Graz

Die Stadt Graz verzaubert jeden Besucher in den Campingferien mit ihrer prachtvollen Altstadt. Da entpuppt sich der gemächliche Spaziergang durch das historische Zentrum rasch als Zeitreise von der Romanik über die Gotik, den Barock, Klassizismus und den Jugendstil bis hin zur Moderne. Eindrucksvolle Gebäude, verwinkelte Gassen, idyllische Innenhöfe, Kopfsteinpflaster-Straßen und rote Dachpfannen, der Schlossberg mit dem Uhrenturm und dazu die ungewöhnliche Erscheinung des modernen Kunsthauses formen ein vielschichtiges Stadtbild, das abwechslungsreiches Sightseeing verspricht.

Alle Campingplätze ansehen
1 Reiseziel gefunden
Auf der Karte suchen Karte schließen
Filter
Karte
Zurück zur Liste
Suchen

Unsere anderen Reiseziele