Kleine Campingplätze auf Sizilien

Kleine Campingplätze auf Sizilien

Kommen Sie auf die Insel der Sonne!

Sizilien ist die größte Insel Italiens und wird auch oft „Insel der Sonne“ genannt. Das milde mediterrane Klima macht diese Insel sowohl im Frühjahr als auch im Herbst zu einem wunderbaren Reiseziel für Aktivurlauber. Die Sommermonate eignen sich hervorragend für Badeferien mit der ganzen Familie. 

Badeferien auf Sizilien

Die etwa 1000 km lange Küste Siziliens steigt im Norden und Osten steil aus dem Meer heraus. Hier finden Sie zahlreiche kleine Buchten mit schönem Sandstrand. Im Süden ist das Land flacher und die Strände größer und breiter.  Es gibt oft kostenpflichtige Strände, die „Lido“ genannt werden, und „Spiaggias“, die freien, naturbelassenen Strände.  Besonders zu erwähnen ist die Lagune von Oliveri, auch Tindari genannt. Sie liegt im Nordosten der Insel und ist von außergewöhnlicher Schönheit. Die Cala Mosche im Südosten der Insel ist eine traumhafte Bucht mitten in einem Naturschutzgebiet. Und für Familien mit kleinen Kindern eignet sich der Strand von San Vito lo Capo im Süden der Insel. Das Wasser ist klar und sauber, der Strand ist hier sehr fein und weiß und fällt ganz seicht ins warme Mittelmeer.

Aktiv auf Sizilien

Über 80 % der Fläche Siziliens sind Berg- oder Hügelland.  Sizilien ist mit 3000 verschiedenen Pflanzenarten sehr vegetationsreich. In Frühjahr werden Sie von einer Vielzahl an Blumen wie Orchideen, Jasmin oder Bougainvillea begrüßt. In manchen Regionen gedeihen sogar subtropische und tropische Pflanzen. Zum Wandern eignen sich vor allem die Nationalpark-Regionen. In den Naturschutzgebieten sind teilweise Pläne verfügbar, die abfotografieren können. Viele Rundwander- und Wanderwege sind mit gleichbleibenden Farbmarkierungen gezeichnet.

Das markanteste geografische Merkmal der Insel ist der Vulkan Ätna. Der höchste Berg Siziliens ist 3345 m hoch und der größte und aktivste Vulkan Europas. Seine fruchtbaren Hänge sind Anbaugebiete für Gemüse und Obst. Von der Spitze des Vulkans hat man einen schönen Blick auf die Insel und das Meer. Egal, ob Sie sich für einen Aufstieg oder die Seilbahn entscheiden, der Ätna ist ein Muss!

Aber auch Kulturinteressierte kommen auf der Insel mit ihrer wechselhaften Geschichte voll auf ihre Kosten. Die Inselhauptstadt Palermo besticht durch ihre zahlreichen Paläste, Herrschaftshäuser und Kirchen. Im 12. Jahrhundert erlebte die Stadt Ihre Hochzeit. Die Cappella Palatina mit einer Kuppel aus goldenen Mosaiken ist ein beeindruckendes Zeugnis jener Zeit. Am bequemsten lassen sich die engen und verwinkelten Gassen des Zentrums mit den altmodischen Pferdetaxis entdecken. Auf dem Markt Mercato Ballarò preisen die Verkäufer Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch unter freiem Himmel stimmgewaltig an. Ein Genuss für Augen und Nase! In Catania können Sie wunderbar bummeln und einkaufen. Verpassen Sie nicht das Amphitheater von Taormina und entdecken Sie die Barockstadt Noto. Ein weiterer kultureller Tipp ist Agrigent, eine auf einer Felskuppe gelegene Stadt, in der Nähe der imposanten griechischen Tempel des Valle dei Templi. Die von den Griechen errichteten antiken Tempel aus dem 5. und 6. Jahrhundert vor Christus gehören zum Weltkulturerbe. Der Garten Kolymbetra bei Agrigent wirkt im Frühjahr wie das Paradies. In der warmen Frühlingsluft liegt das Aroma von Mandel-, Zitronen- und Orangenblüten.

Im Nordosten von Sizilien liegen die Äolischen oder Liparischen Inseln.  Am Besten erreichen Sie die Inseln von Milazzo aus mit dem Tragflügelboot. Hier finden Sie die Vulkane Stromboli und Vulcano und fantastische Unterwasserwelten zum Schnorcheln.

Schmackhaftes Sizilien

Die typischsten Gerichte sind wohl die Arancini, kleine gefüllte Reisbällchen, und Sfincione, eine Art Pizza aus Brotteig. Sizilien hat die größte Fischfangflotte Italiens. Deshalb stehen in den Küstenregionen oft köstlich gefüllte Fische auf der Speisekarte, wie zum Beispiel die Sarde a Beccafico. Und zum Nachtisch sollten Sie unbedingt die sizilianische Kuchenspezialität Cassata, mit kandierten Früchten gespickte Minitörtchen, probieren.

Kleine Campingplätze auf Sizilien

Kleine Campingplätze auf Sizilien haben den Vorteil, dass Sie gemütlicher und naturnaher sind im Gegensatz zu den großen, trubeligen Ferienanlagen. Hier haben Sie mehr Platz, mehr Ruhe und Privatsphäre. Gerade kleine Kinder profitieren von der Übersichtlichkeit und persönlicheren Atmosphäre kleiner Campingplätze. So können sie sich selbstständiger bewegen und finden schneller Freunde. Auch auf einem kleinen Campingplatz auf Sizilien müssen Sie nichts vermissen! Denn auch hier gibt es oft Restaurants, Bars, Pools und Sport- und Freizeitangebote.
Informieren Sie sich jetzt über unsere für Sie ausgewählten, charmanten Campingplätze auf Sizilien. Finden Sie den passenden Campingplatz und buchen Sie ganz einfach online mit Vacanceselect!.

Viel Spaß auf dem schönen Sizilien!

In Kürze

250 Plätze oder weniger
Charmante Campingplätze
Entspannte Atmosphäre

Temperatur

Durchschnittliche Sommertemperatur: 30 Grad

Kultur

UNESCO Weltkulturerbe: die Mosaiken der Villa Romana del Casale in Piazza Armerina

Natur

Eindrucksvoll und noch immer aktiv: der Ätna

Kulinarisch

Arancini und Cassata

Souvenir

Majolika, bunt bemalte Keramik, und sizilianischen Marionetten

Kleine Campingplätze auf Sizilien

Camping Village il Cicero

Village il Cicero

7 Nächte mit Ankunft am 07.10.2018

Bewertung: 8.0
Bewertung
Basierend auf 1 Bewertungen unserer Kunden
-10% CHF 585
  • Chalet 2SZ
  • Anreisedatum So 07 Oktober 2018
  • Dauer Nächte
  • 4 Personen
CHF 529

Camping Village il Cicero

  • Direkt am Strand
  • Grünes Familiencamping mit viel Schatten
  • Schöne Poolanlage mit Blick aufs Meer

Verfügbare Unterkünfte

  • Bungalow
  • Mobilheim