Nachhaltigkeitspolitik bei Vacanceselect

Nachhaltigkeitspolitik bei Vacanceselect

Schau mal Mama - da! Ein Reh!

Den Sand vom Strand zwischen den Zehen spüren, durch ein wunderbar schönes Naturschutzgebiet spazieren, lokale Leckereien probieren und nach dem Weg mit Händen und Füßen fragen ... einzigartige Erlebnisse, einzigartige Erinnerungen. Eine Erfahrung, die Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihren Kindern, Enkelkindern und den nachfolgenden Generationen ermöglichen sollten. Wir sind dem verpflichtet.

Mission ViaSelect Leisure Group: "Nachhaltiges Tourismusgeschäft"

"Unsere Mission ist es, zu einer nachhaltigen Gesellschaft und zu einem nachhaltigen Tourismus beizutragen. Ziel unserer Firmenpolitik ist es, die negativen ökologischen, soziokulturellen und wirtschaftlichen Folgen unserer Produkte und Geschäftsprozesse zu minimieren. Wir unterstützen und motivieren unsere Lieferanten & Partner zu einem besseren Nachhaltigkeitsstandard. Wir schaffen mehr Aufmerksamkeit bei unseren Mitarbeitern und fördern verantwortungsvolles Reiseverhalten unserer Kunden."

Um diese Mission zu verwirklichen, haben wir Ziele in einem kurz-, mittel- und langfristigen Nachhaltigkeitsplan festgelegt*. Darüber hinaus sind bereits eine Reihe von Maßnahmen in unserer Organisation in Kraft. Um den Nachhaltigkeitsplan zu überwachen und Unterstützung zu schaffen, wurde ein Nachhaltigkeits-Team ernannt, das sich alle zwei Wochen trifft und der Geschäftsleitung und Travelife (ANVR) Bericht erstattet.

 (* kurzfristig: innerhalb 1 Jahres, mittelfristig: innerhalb von 3 Jahren, langfristig: innerhalb von 5 Jahren)

Nachhaltiges Handeln
Soziale Verantwortung
Transparenz & Kommunikation

Wiederverwendung

Die Bohemian Lodge

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal die Frage gestellt: Was passiert mit alten Mobilheimen, die ausrangiert werden? Verkaufen? Entsorgen? Wir haben uns entschieden, diese wiederzuverwenden. In nachhaltiger Form - der Bohemian Lodge!

Zur Bohemian Lodge
Nachhaltigkeit

Nachhaltiger Urlaub

Sind wir nicht alle ein wenig Grün? Zumindest hinter den Ohren, wenn es um Umweltschutz, Müllvermeidung, Energieeffizienz und Kohlendioxid-Reduktion im eigenen Urlaub geht. Dabei ist es ganz einfach: Es gibt ökologisch zertifizierte Campingplätze und Destinationen, die sind autofrei, versorgen sich selbst mit Öko-Energie oder verwenden nur nachhaltige Materialien. Informieren Sie sich bei uns, wie Sie Ihren Familienurlaub grüner gestalten können!

Unsere Zielstellungen

Kollegen

Mitarbeiter

Wir geben unseren Mitarbeitern ein warmes Zuhause. In unserer Firma wird eine gesetzlich vorgeschriebene Sozialpolitik angewendet. Insbesondere die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie ist ein Kernpunkt (z.B. für Familien mit Kindern). Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeiter von einer Reihe attraktiver Vorteile (z.B. Förderung der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln).

* Wir haben die gesetzten Ziele bereits erreicht.

Intern

Intern

Wir konzentrieren uns natürlich schon jetzt darauf, den Abfall zu trennen und zu reduzieren. Kritisch betrachten wir auch den Kauf nachhaltiger Büromaterialien oder umweltschonende Entscheidungen in diesem Zusammenhang. Wir spenden für wohltätige Zwecke oder unterstützen soziale Einrichtungen oder eingetragene Vereine (z.B. NCL-Stiftung).

  • Zielstellung 1: CO²-Kompensation von Geschäfts- und Inforeisen.

  • Zielstellung 2: Die Mitarbeiter zum Thema Nachhaltigkeit informieren und dieses Thema bewußt machen. 

  • Zielstellung 3: Die Ausweitung der "grünen" Maßnahmen. 

  • Zielstellung 4: Den CO²-Fußabdruck der Firma berechnen und entsprechende Maßnahmen zur Verringerung ergreifen. 

Partner

Extern

Wir arbeiten derzeit hart daran, unsere Partner* zu motivieren, zu inspirieren und zu informieren, damit diese eine nachhaltige Politik umsetzen können. Einige Beispiele für Ziele:

  • Zielstellung 1: Regelmäßige Information, Inspiration und Motivation zum Thema Nachhaltigkeit.

  • Zielstellung 2: Die Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsgedankens bei neuen Partnerschaften. Der Partner muss angeben, welche Maßnahmen er durchführt und wie transparent er es gegenüber seinen Kunden darstellt.

  • Zielstellung 3: Wir fügen eine Klausel in unsere Verträge ein: Corporate Social Responsibility! Der Auftragnehmer erklärt hiermit, dass er / sie Kinderarbeit, Kindesmissbrauch, Korruption, Bestechung und Umweltverschmutzung nicht unterstützt. Darüber hinaus hat der Auftragnehmer die allgemein gültigen internationalen, nationalen und lokalen Gesetze zu beachten. 

* Unter Partnern verstehen wir Lieferanten, Campingplatzbesitzer und Ferienparkeigentümer sowie externe Parteien.