UNESCO Welterbe in Kroatien

UNESCO Welterbe in Kroatien

Herrliche Strände, herrliche Inseln und herrliches UNESCO Welterbe!

Auf den Spuren der Geschichte wandeln ist für Sie das Größte? Besuchen Sie Kroatien, dort gibt es gleich acht UNESCO Welterbestätten zu sehen, sieben Weltkulturerbestätten und ein Weltnaturerbe.

Ausgezeichnete steinreiche Geschichte

In Kroatien finden Sie gleich sieben UNESCO Weltkulturerbestätten: die Altstadt von Dubrovnik mit einer fast zwei Kilometer langen Stadtmauer, der Diolektianspalast in Split, die Altstadt von Poreč mit der Euphrasius-Basilika, die Altstadt von Trogir, die St. Jacobs-Kathedrale in Šibenik, die Ebene von Stari Grad auf der Insel Hvar und die Stecci (mittelalterliche Grabsteine). Reisen Sie durch Istrien (z.B. Camping Park Umag), Kvarner (z.B. Camping Strasko) und Dalmatien (z.B. Camping Park Soline) und sehen Sie sich an der Geschichte satt.

Ausgezeichnete einmalige Natur

Sie werden es schon erraten haben, zum UNESCO Weltnaturerbe zählt der Nationalpark Plitvicer Seen. Flächenmäßig der größte und auch älteste Nationalpark Südeuropas. Am bekanntesten sind die kaskadenförmig angeordneten Seen, die durch verschiedenartige Wasserfälle miteinander verbunden sind. Ein einzigartiges Naturschauspiel mit seltener Flora und Fauna. Besonders mit Kindern wird der Besuch zu einem erinnerungswürdigem Urlaubserlebnis.

Ihr Klick zum Urlaubsglück

Direkt zu den Angeboten
In Kürze

Altstadt von Dubrovnik
Diolektianspalast in Split
Altstadt von Poreč

Kultur

Ganzjährig geöffnete UNESCO Welterbestätten
Freier Eintritt (vergünstigt) für Kinder
Individuelle Führungen auf Deutsch möglich