Camping in Spanien

Camping in Spanien

Die schönsten Campingplätze in Spanien finden Sie an der Küste.

Sonne, Strand und Meer – das ist Spanien! Doch nicht nur das. Erleben Sie hier Kunst, Kultur und Genuss. Ein gemütlicher Campingplatz ist immer in der Nähe.

Felsen und Buchten

Das schönste Urlaubsgefühl bekommen Sie an der spanischen Küste! Die Costa Brava ist die Wildeste. Wenn die mächtigen Wellen gegen die Felsen branden, gibt das spektakuläre Urlaubsfotos. Zwischen den Felsen verstecken sich immer wieder kleine ruhige Buchten. Der ideale Ort für Strandliebhaber, um Sandburgen zu bauen, in Ruhe zu lesen und mit den Kindern zu spielen. Doch überanstrengen Sie sich nicht! Eine Siesta gehört in Spanien über die Mittagszeit dazu. Zögern Sie also nicht und machen Sie ein erholsames Nickerchen unter dem Sonnenschirm. Eins sollten Sie jedoch nicht verschlafen, die herrlichen Sonnenuntergänge an der Küste.

Spanische Kultur

Goldfarbene, breite Sandstrände finden Sie an der Costa Dorada. Perfekt für einen Strandurlaub. Ein kultureller Höhepunkt ist der Besuch von Barcelona, mit den farbenfrohen, organisch anmutenden und mosaikverzierten Gebäuden des Künstlers Gaudi. Oder Sie gehen einfach nur einkaufen und flanieren auf der La Rambla. Vergessen Sie bitte nicht, die spanische und katalanische Küche zu probieren – leckere Tapas aus Fisch und Fleisch, erstklassiges Olivenöl und guten Wein.

Übersicht der Regionen

Das dürfen Sie im Urlaub in Spanien nicht versäumen

Ihr Klick zum Urlaubsglück

Direkt zu den Angeboten
Spanien in Kürze

Hauptstadt: Madrid 
Einwohner: 47.370.542 
Fläche: 505.992 km² 
Höchste Erhebung: 
Pico del Teide (3.718 m) auf der Kanareninsel Teneriffa
Sprache: Spanisch

Top-Camping-Regionen in Spanien:

Rezept Spanien Gazpacho

Rezept

Gazpacho

Gazpacho ist eine kalte Gemüsesuppe, die sich hervorragend zum Lunch für heiße Sommertage eignet. Sie erfrischt und weckt die Lebensgeister.

Zutaten für 4 Personen:
150 g Salatgurke, 150 g Strauchtomaten, 150 g gelbe Paprikaschote, 1 kleine Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 450 ml Tomatensaft, 4 El Olivenöl, 2 El Weißweinessig, Tabasco, Salz, 50 g Ciabattabrot, 1 El gehackte Petersilie

Zubereitung:
150 g Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. 150 g Strauchtomaten waschen, vierteln und entkernen. 150 g Paprikaschoten putzen. Die Zwiebel und 1/3 vom Gemüse in feine Würfel schneiden. Das restliche Gemüse zusammen mit einer Knoblauchzehe, 450 ml Tomatensaft, zwei Esslöffeln Olivenöl und etwas Weißweinessig fein pürieren. Mit Salz und Tabasco abschmecken. Alles für eine Stunde kalt stellen. Währenddessen 50 g Ciabattabrot in 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwei Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Zwei ausgedrückte Knoblauchzehen und die Brotwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze rundum goldbraun rösten. Einen Esslöffel fein gehackte Petersilie untermischen und ebenfalls abkühlen lassen. Die Gazpacho wird in tiefe Teller gefüllt, mit den vorbereiteten Brot- und Gemüsewürfeln bestreut und kalt genossen.