Ferien im Burgund

Ferien im Burgund

„Savoir-vivre“ – die französische Art, das Leben zu geniessen

Tagsüber Kirchen, Klöster, Schlösser, Burgen besichtigen und abends einen guten Tropfen geniessen, das sind Familienferien im Burgund. Lassen Sie im Kofferraum etwas Platz, denn Sie werden garantiert mit einem erheblichen Vorrat an Chardonnay und Pinot noir zurückkehren.

Picknick am Flussufer

Neben den Weinregionen Côte de Beaune und Côte de Nuits, Chablis und Mâconnais hat das Burgund aber noch viel mehr zu bieten. Dazu gehören gewundene Flussläufe mit wildromantischen Ufern, mehrere Grotten und Höhlen sowie viel fruchtbares Grünland. Mitten im ländlichen Grün verstecken sich Hunderte sehenswerter Kulturdenkmäler, darunter Kirchen und Klöster, Schlösser, Burgen und Festungen. Im Herzen des Burgund liegt der Regionale Naturpark Morvan, ein von dichten Mischwäldern geprägtes Mittelgebirge, das den Beinamen grüne Lunge des Burgund" trägt. An den Flussufern der Saône und der Loire gibt es immer wieder schöne Stellen, die für ein geselliges Picknick perfekt geeignet sind. Ausserdem laden weite Strecken entlang der Ufer zu ausgedehnten Wanderungen und Velotouren ein.

Schlösser, Velos und Weingärten

Das Burgund blickt auf eine recht bewegte Historie als einflussreiches Herzogtum und Königreich zurück. Philip von Valois, Karl der Kühne, diverse Herzöge, französische Könige sowie das Haus Habsburg haben deutliche Spuren in der Region hinterlassen. Dazu gehören zahlreiche, zum Teil noch in Privatbesitz befindliche, Schlösser, die in der Regel zwischen Ostern und Oktober besichtigt werden können. Sie liegen weit verstreut in den vier Départements Côte-d’Or, Nièvre, Saône-et-Loire und Yonne. Eine spezielle Empfehlung auszusprechen fällt schwer, denn im Grunde sind alle Schlossanlagen märchenhaft und wunderschön. Dennoch können Sie sich bei Wikipedia auf der Seite Liste von Burgen, Schlössern und Festungen in Burgund" einen ersten Überblick verschaffen. Noch ein Tipp für Weinliebhaber: entdecken Sie in den Familienferien die Route des Grands Crus".

Ihr Klick zum Ferienglück

Direkt zu den Angeboten
Temperatur

Durchschnittliche Sommertemperatur: 25 Grad

Kultur

Historisches Kulturgut und Schlösser-Route

Natur

Grüne Lunge des Burgund: der Naturpark Morvan

Kulinarisches

Berühmt und geliebt: die Weine Beaujolais und Chablis

Souvenir

Regionale Weine, Senf, Honig und Crème de Cassis (Likör)

AKTIV UNTERWEGS

Route des Grands Crus

Erkunden Sie die „Route des Grands Crus“, die sich im Département Côte-d’Or befindet, zu Fuss, mit dem Velo oder dem Auto. Die Route erstreckt sich auf 60 Kilometern Länge zwischen Santenay im Westen und Dijon im Osten und passiert einige der schönsten Dörfer Frankreichs. Denn die Winzer pflegen nicht nur ihre Weinberge sondern schmücken auch ihre an engen Gassen stehenden Steinhäuser mit bunt blühenden Blumen. Eines der Dinge, die Burgund so unvergesslich macht, ist das Licht der frühen Abenddämmerung, das die Dörfer und Hügel in honigfarbenem Glanz erstrahlen lässt.

ESSEN und TRINKEN

Leckere Anisbonbons

Für Naschkatzen: aus Flavigny-sur-Ozerain stammen leckere Anisbonbons. Dabei handelt es sich um kleine, weisse Zuckerkugeln, die einen Kern aus echtem Anis besitzen. Neben der Fabrikbesichtigung lohnt sich ein Gang durch den mittelalterlichen Ort, der zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört.

SEHENSWERT

Wiederaufbau der Burg Guédelon

Ein ganz besonderes Bauwerk entsteht z.Zt. in der Gemeinde Treigny nahe Saint-Sauveur-en-Puisaye. Seit dem Jahr 1997 arbeiten dort nämlich rund 50 Facharbeiter an dem originalgetreuen Wiederaufbau der Burg Guédelon. Das besondere daran sind die zum Einsatz kommenden Techniken und Materialien, die dem Stand des mittelalterlichen 13. Jahrhunderts entsprechen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2022 geplant.

SHOPPING

Köstliche Leckereien

Wo Sie die qualitativ beste Auswahl an regionalen Spezialitäten erhalten? In der Bourgogne Street in Dijon. Marmelade, Senf, Schokolade und Ingwerbrot sind nicht nur köstliche Leckereien für die Familienferien im Burgund sondern auch für Zuhause.

VERANSTALTUNGEN

Internationale Messe der Gastronomie

Das Burgund ist von zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen geprägt. Besonders wichtig ist die „Internationale Messe der Gastronomie“ in Dijon, auf der regionale und internationale Produkte präsentiert werden.