Ferienparks in Istrien

Ferienparks in Istrien

Malerische Badeorte in Buchten der zerklüfteten Küste

Träumen Sie von einer facettenreichen Küste mit schönen Badebuchten und sehenswerten Städten für gelegentliche Besichtigungstouren? Buchen Sie Ihre Ferien in der Ferienanlage in Istrien, um sonnige Strandtage, spannende Ausflüge und leckere kulinarische Spezialitäten zu geniessen.

Malerische Badeorte und über 500 Kilometer Küste

Die Ferien im Ferienpark in Istrien sind wie geschaffen, um malerische Badeorte und Altstädte mit historischen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Nicht zu vergessen die Naturschutzgebiete mit ihrer einzigartigen Fauna und Flora. Dazu kommt eine abwechslungsreiche Küste, die auf mehr als 500 Kilometern Länge von idyllischen Buchten, fjordähnlichen Einschnitten und unterschiedlichsten Strandformen geprägt ist. Manche Strände sind perfekt für Wassersportler geeignet. Die sanft ins Meerwasser abfallenden Strände ziehen hingegen Familien mit Kindern an. Dabei sollten Sie wissen, dass es in Istrien vornehmlich Kieselstrände oder Felsenbuchten gibt. Reine Sandstrände sind eher selten. Ein weiteres Highlight ist die Kulinarik, denn in Istrien werden Sie mit ausgesprochen leckeren Gerichten verwöhnt. Darüber hinaus sind die Preise in den Restaurants günstig, sodass sich häufiges Essengehen durchaus lohnt.

Italienische Einflüsse

In historischer Zeit war Istrien einmal fest im Besitz der Römer. Bis heute ist der italienische Einfluss spürbar und oft auch noch sehr deutlich zu erkennen. So haben manche Ortschaften beispielsweise zwei Namen, einen kroatischen und einen italienischen. Ferien in einer Ferienanlage bieten eine gute Gelegenheit, um in Istrien auf den Spuren der Römer zu wandern. Besuchen Sie das Amphitheater in Pula sowie den Forumsplatz und die Tempelruinen in Poreč. Ausserdem befindet sich in Poreč die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Euphrasius-Basilika, deren Besuch Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Ein weiterer Ausflugstipp ist die Stadt Rovinj mit ihrem weithin sichtbaren Campanile.

Ihr Klick zum Ferienglück

Direkt zu den Angeboten
Temperatur

Durchschnittliche Sommertemperatur: 26 Grad

Kultur

Historisches Highlight: das Amphitheater von Pula

Natur

Türkisblaues Meer, felsige Küsten, fjordähnliche Buchten und bewaldete Hänge

Kulinarisches

Fest der Trüffel im mittelalterlichen Motovun

Souvenir

Für Daheim: Wein und Olivenöl

AKTIV UNTERWEGS

Ideal mit dem Velo

Istrien ist ein Velo-Paradies. Hier gibt es eine Vielzahl schöner Velowege, von denen einige auch mit Kindern gut zu bewältigen sind. Erobern Sie in den Familienferien den neu eröffneten Veloweg der ehemaligen „Parenzana Bahn" oder befahren Sie die „Route der Römischen Gladiatoren" bei Pula. Details unter www.istria-bike.com.

SHOPPING

Gemütlich bummeln

Ein gutes Ziel zum Shoppen: die Altstadt von Poreč. In den Galerien werden Gemälde und handgefertigter Keramik-Schmuck angeboten. Wenn Sie Märkte mögen, dann bummeln Sie in den Campingferien über den täglich stattfindenden Markt von Pula. Tipp: Besuchen Sie die Markthalle!

SEHENSWERT

Über und unter der Erde

Das gigantische römische Amphitheater und der Sergierbogen in Pula. Und da Sie schon in Pula sind, besuchen Sie doch auch das Aquarium Pula. Ebenfalls zu empfehlen sind die Höhlen von Baredine nordöstlich von Poreč.

ESSEN und TRINKEN

Geniessen an Küste & Binnenland

Auf Anhieb ist erkennbar, dass es in Istrien eine „Küche der Küste" und eine „Küche des Binnenlandes" gibt. Natürlich werden auch die beliebten Standardgerichte wie Wiener Schnitzel, Spaghetti oder Steak serviert. Unbedingt probieren sollten Sie Rižoto, Pršut und Maneštra. Das sind in Brühe gequollener Reis mit Muscheln oder Scampi, luftgetrockneter Rohschinken und deftiger Gemüseeintopf mit Fleischeinlage.

SEHENSWERT

Das gigantische römische Amphitheater und der Sergierbogen in Pula. Und da Sie schon in Pula sind, besuchen Sie doch auch das Aquarium Pula (www.aquarium.hr). Ebenfalls zu empfehlen sind die Höhlen von Baredine nordöstlich von Poreč (www.baredine.com).