Camping in Österreich

Camping in Österreich

Camping am See mit Blick auf die schneebedeckten Bergspitzen.

Natürlich fahren Sie für Ferien in den Bergen nach Österreich. Zum Wandern, Klettern, und Mountainbiken. Und auf den Bergseen können Sie wunderbar Wassersport treiben.

Camping inmitten der Berge

Ferien in den Bergen? Dann ab nach Österreich! Hier lässt es sich am Fusse der Berge hervorragend campen. Gleich nach dem Aufstehen begrüsst Sie der herrliche Ausblick auf die Berge ringsum. So fängt der Tag gut an! Und er geht gut weiter, mit Wanderungen über blühende Alpenwiesen, durch klare Bergflüsse und dichte Nadelwälder. Meistens befindet sich ein See in der Nähe des Campingplatzes, wo Sie mit Ihrem Nachwuchs die Angel auswerfen, sich abkühlen oder Bootfahren können. Einfach herrlich!

Von Gondeln & Gipfeln

Österreich will entdeckt werden. Sie finden hier hervorragend ausgeschilderte Wanderwege und in den Bergdörfern eine einmalige Atmosphäre. Mit einer Gondelfahrt erklimmen Sie die Gipfel der höchsten Berge. In den Freilichtmuseen erfahren Sie mehr über die Kultur und Traditionen des Landes. Auch Wien sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die beste Aussicht über die Stadt haben Sie vom weltberühmten Wiener Riesenrad aus.

Regionen ansehen

Das dürfen Sie in Österreich nicht versäumen

Ihr Klick zum Ferienglück

Direkt zu den Angeboten
Österreich

Hauptstadt: Wien
Einwohner: 8.221.646
Fläche: 83.871 km²
Höchste Erhebung: Grossglockner (3.797 m)
Sprachen: Deutsch, Slowenisch, Kroatisch und Ungarisch

Rezept

Tiroler Gröstl

Kochen wie in Österreich - nahrhafte Spezialität zum Lunch

Zutaten:
600 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 300 g Würfelschinken, 80 g Butter, 1 Teelöffel Majoran, 2 Esslöffel gehackte Petersilie, 2 Esslöffel Butter, 4 Eier

Zubereitung:
Die Kartoffeln mit Schale kochen. Derweil den Würfelschinken in Butter anbraten. Die gegarten Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln glasig anbraten, Kartoffelscheiben und Schinken hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Während des Bratens regelmässig wenden bis die Kartoffeln eine goldbraune Farbe angenommen haben. Zum Schluss die Spiegeleier braten und zusammen mit den Gröstl anrichten. Petersilie zum Verzieren. Tipp: dazu frischen Salat servieren.