Holiday Spain

Ferien in Spanien

Kulturmetropolen und Weiße Dörfer, Flamenco und Tapas, Strände und Inseln. Viva Espana!

Spanien, das Land von Don Quichote, Carmen und heißblütigen Toreros, steht für temperamentvolle Lebensfreude. Dazu gehören selbstverständlich Tapas und Bier, leckere Paellas und fruchtiger Sangria. 

Traumhafte Küsten, überraschendes Binnenland

Wer an Familienferien in Spanien denkt, der träumt in erster Linie von Sonne, Strand und Meer. Und stimmt, an den traumhaft schönen spanischen Costas" kommen passionierte Strandliebhaber voll auf ihre Kosten. Doch wer sich einmal auf den Weg macht, um das spanische Binnenland zu entdecken, der erkennt rasch, wie viel mehr das auf der iberischen Halbinsel gelegene Land zu bieten hat. Besonders empfehlenswert ist Andalusien, das sich mit karstigen Bergketten und steppenähnlichen Flächen präsentiert. Dazwischen warten stolze Städte mit maurisch geprägten Altstädten und liebenswerte, verschlafene Dörfer. 

Spaniens Städte

Sind Sie ein Städteliebhaber? Nutzen Sie Ihre Campingferien in Spanien für einen Besuch der spanischen Hauptstadt Madrid. Bummeln Sie über die Plaza Mayor, besichtigen sie den königlichen Palast und legen Sie in der Mittagshitze eine wohltuende Siesta im Retiro-Park ein. In Barcelona können Sie die eindrucksvollen Bauwerke des herausragenden Architekten Antoni Gaudí bewundern. Und auch Sevilla sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die multikulturelle Stadt im Süden Spaniens wirkt wie ein großes, historisches Freilichtmuseum. 


 

Regionen ansehen

Das dürfen Sie in den Ferien in Spanien nicht versäumen 

Ihr Klick zum Urlaubsglück

Direkt zu den Angeboten
Spanien

Hauptstadt: Madrid
Einwohner: 47.370.542
Fläche: 505.992 km²
Höchste Erhebung: Pico del Teide (3.718 m) auf der Kanareninsel Teneriffa
Sprache: Spanisch

Familienferien in diesen Regionen:

Rezept

Gazpacho

Gazpacho kalte Gemüsesuppe für heiße Sommertage

Zutaten:
150 g Salatgurke, 150 g Strauchtomaten, 150 g gelbe Paprikaschote, 1 kleine Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 450 ml Tomatensaft, 4 El Olivenöl, 2 El Weißweinessig, Tabasco, Salz, 50 g Ciabattabrot, 1 El gehackte Petersilie

Zubereitung:
150 g Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. 150 g Strauchtomaten waschen, vierteln und entkernen. 150 g Paprikaschoten putzen. Die Zwiebel und 1/3 vom Gemüse in feine Würfel schneiden. Das restliche Gemüse zusammen mit einer Knoblauchzehe, 450 ml Tomatensaft, zwei Esslöffeln Olivenöl und etwas Weißweinessig fein pürieren. Mit Salz und Tabasco abschmecken. Alles für eine Stunde kalt stellen. Währenddessen 50 g Ciabattabrot in 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwei Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Zwei ausgedrückte Knoblauchzehen und die Brotwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze rundum goldbraun rösten. Einen Esslöffel fein gehackte Petersilie untermischen und ebenfalls abkühlen lassen. Die Gazpacho wird in tiefe Teller gefüllt, mit den vorbereiteten Brot- und Gemüsewürfeln bestreut und kalt genossen.